Das Motto der Schweizer Erzählnacht war in diesem Jahr inspiriert vom 30-jährigen Jubiläum der UN-Kinderrechtskonvention und lautete: «Wir haben auch Rechte!»
Am 8. November 2019 versammelten sich bereits zum dritten Mal rund 50 Kinder im Schulhaus Rickenbach und verfolgten die spannend erzählten Geschichten. Für die grösseren Kinder erzählte Magdalena Hvalič den Bilderbuchklassiker von Heidrun Petrides ‘Der Xaver und der Wastl‘. Eine Geschichte über zwei Freunde, die sich eine alte Baubaracke einrichten und sich damit ihren brennenden Wunsch nach einem richtigen Fensterausblick und mehr Platz zum Spielen erfüllen. Die packend erzählte und mit intensiven Farben illustrierte Geschichte regte die Kinder danach zur Gestaltung ihres eigenen Kunstwerks mit vielen farbigen und glitzernden Papieren und Stiften an. Die kleineren Kinder lauschten gespannt dem berühmten Abenteuer mit Pippi Langstrumpf von Astrid Lindgren ‘Pippi findet einen Spunk’, humorvoll erzählt von Theres Germann. Im Anschluss malten die Kinder ihre Pippi so bunt wie nur möglich aus, während alle gemütlich einen kleinen Imbiss geniessen durften.

Link zur Homepage des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien