Stolz zeigen die Kinder ihre selbstgemachten Wildbienen- und Insektenhäuser.

In der ersten Frühlingsferienwoche fand in Rickenbach wiederum eine Kinderwoche statt. Dank vielen, motivierten freiwilligen Helferinnen und Helfern konnte den 63 teilnehmenden Kindern ein abwechslungsreiches Programm angeboten werden. Insgesamt standen 27 Angebote zur Auswahl. Es wurde gebastelt, gekocht, gebacken, gespielt, Handpuppen gebastelt und Wildbienenhäuschen gebaut. Auch interessante Führungen standen auf dem Programm, so etwa auf dem Flugplatz Lommis, bei der Stadtpolizei St.Gallen, in der Papageienstation Matzingen oder in der Tonhalle Wil. Auch ein Besuch auf einem Bauernhof – samt Probemelken – , Osterhasen-Giessen und eine Einführung in die erste Hilfe durch die Samariter waren möglich. Natürlich durfte auch die Bewegung nicht zu kurz kommen und so konnten sich die Kinder im Wald austoben, aber auch beim Klettern, in einer Bewegungslandschaft und beim krönenden Abschluss, dem Dorf-OL.
Ein herzliches Dankeschön an alle, die einen Programmpunkt angeboten haben wie auch an alle Begleitpersonen, Fahrerinnen und Fahrer und Znünibäckerinnen und –bäcker!